Kunststoff - Material der Zukunft

Mich hat schon immer interessiert, wie geformte Kunststoffartikel entstehen. Durch die Ausbildung als Verfahrensmechaniker bei Roth Plastic Technology habe ich sehr gute Einblicke in die Herstellung verschiedener Kunststoffartikel bekommen. Am Anfang der Ausbildung hatte ich noch keine richtigen Vorstellungen, wie ein Kunststoffartikel entsteht, was man dafür benötigt und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen. Man wird sich erst richtig bewusst, was alles aus Kunststoff ist, wenn man sich damit auseinandersetzt. Im Alltag begegnet uns Kunststoff tagtäglich. Roth fertigt etwa Bauteile für Staubsauger, Fittings für die Rohr-Installation und Teile für die Automobilindustrie wie Kühlergrills für bekannte Automarken. Gefertigt werden die Bauteile auf Spritzgießmaschinen. Die Werkzeuge dafür besitzen nicht  immer den gleichen Aufbau. Durch das Rüsten unterschiedlicher Werkzeuge ist die Fertigung verschiedener Produkte möglich. Man hat viel Verantwortung in diesem Beruf.
Dies ist das Interessante für mich, denn es ist immer Köpfchen gefragt. Das ist der Reiz, 100 % zu geben, um den Artikel bestmöglich und qualitativ hochwertig zu produzieren. Die Arbeit an den Spritzgießmaschinen ist vielfältig, da verschiedene Komponenten dazu gehören. Inzwischen bin ich im 3. Ausbildungsjahr und bin froh, mich für diesen Beruf entschieden zu haben! Das Tolle an Roth Plastic Technology ist, dass wir ein sehr gutes Betriebsklima haben. Wer sich für eine Ausbildung als Verfahrensmechaniker interessiert, sollte handwerkliches Geschick, ein gutes Vorstellungsvermögen und Interesse an der Technik an Spritzgießmaschinen mitbringen.