Eine Ausbildung, viele Eindrücke

Mein Name ist Fabian Paul und ich absolviere bei der Firma Roth eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Das erste halbe Jahr und zur AP1 war ich in der Lehrwerkstatt. Dort lernte ich den richtigen Umgang mit Werkzeugen und Maschinen kennen, hatte auch theoretischen Unterricht und wurde gezielt auf die Prüfung vorbereitet.
Nach einer Grundausbildung kam ich zu meinem eigentlichen Ausbildungsbetrieb zu Roth Plastic Technology, wo ich derzeit betrieblich ausgebildet werde. Die Arbeitskollegen nahmen mich sehr freundlich auf und banden mich gleich fest in die Arbeit ein. Meine Hauptaufgaben sind u.a. Wartung (Vorbeugende Instandhaltung), Instandsetzung sowie Inbetriebnahme von Maschinen. Besonders gespannt war ich auf den Azubi-Austausch in der Roth Gruppe. Dabei unterstützte ich die Abteilung Betriebstechnik in Buchenau. Ganz schnell war klar, dass hier die Abteilung eine andere Hauptaufgabe hat. Die Blasmaschinen sind auf andere Werkzeuge umzurüsten. Bei manchen Werkzeugen dauert ein Umrüsten einen kompletten Arbeitstag.
Außerdem war ich in Eckelshausen bei Roth Hydraulics. Dort konnte ich Eindrücke aus den Abteilungen wie Druckbehälterbau, Druckprüfungen und Flaschenbau gewinnen. Mein Fazit aus dem Austausch: Es ist sehr spannend, was der Industriemechaniker in verschiedenen Firmen macht. So einen Austausch kann ich nur weiterempfehlen. Man lernt Dinge, die man dann in seinem Betrieb verbessern oder sogar neu einführen kann. Der Beruf ist sehr vielseitig und macht mir sehr viel Spaß - für mich die richtige Entscheidung.