Schon lange kein Männerberuf mehr

Mein Name ist Julia Kotas und ich bin zurzeit im 1. Lehrjahr als Fachlageristin. Meine Ausbildung mache ich bei der Firma Roth in Buchenau, worauf ich sehr stolz bin. Die Firma Roth ist ein international tätiges Familienunternehmen. Während der Ausbildung im Unternehmen durchläuft man verschiedene Logistikbereiche und bekommt so, meiner Meinung nach, den besten Eindruck in den Beruf der Fachlageristin. Jeden Tag lernt man neue Tätigkeiten kennen und stellt sich neuen Herausforderungen. Die Ausbildung ist vielseitig und kein Tag sieht aus wie der andere. Vor allem das Fahren mit dem Gabelstapler macht mir großen Spaß. Bei der Arbeit in den verschiedenen Abteilungen, spielt das Staplerfahren eine große Rolle. Von meinen Freunden bekomme ich nur positive Rückmeldungen und meine Familie unterstützt mich auch dabei, diesen Beruf zu erlernen. Früher war der Beruf ein Männerberuf, doch das hat sich eindeutig geändert. Durch Hilfsmittel, wie z. B. dem Stapler, kann ich viele schwere Aufgaben auch selbstständig erledigen. Besonders Selbständigkeit und Verantwortung zu übernehmen ist wichtig, aber auch Pünktlichkeit, Teamfähigkeit und Motivation sind wichtige Eigenschaften. Ich bin wirklich sehr glücklich darüber, meine Ausbildung bei Roth machen zu dürfen, denn dies ist ein modernes Unternehmen, das seine Auszubildenden unterstützt und fördert.